Die NYT verteidigt einen Kolumnisten, der die Rassenlehre

Die NYT verteidigt einen Kolumnisten, der die Rassenlehre propagiert und Nazis zitiert. Der WDR distanziert sich “scharf” von einem freien Mitarbeiter, der nach einem spitzen Tweet von Nazis bedroht wird. Alles okay soweit im neoliberalen Qualitätsjournalismus, der Markt regelt.

Die NYT verteidigt einen Kolumnisten, der die Rassenlehre
Scroll to top